Longieren

Longieren beinhaltet die gleichzeitige körperliche und kognitive Auslastung. Der Hunde muss sich auf Zuruf bewegen und auf Entfernung zusätzlich Signale umsetzen.

 

Während der Arbeit am Longierkreis kann das Mensch Hund Team seine nonverbale Kommunikation verbessern und der Hund wird durch viel Bewegung und gleichzeitiger Kopfarbeit sehr gut ausgelastet. Der Spaß an der gemeinsamen Arbeit steht dabei natürlich im Vordergrund. Nachdem der Hund die Grundlagen verstanden hat, bieten sich sehr viele Variationsmöglichkeiten, um die Kreisarbeit durch den Einsatz von mehreren Kreisen, Hürden, Tunnel usw. immer weiter auszubauen und für den Hund immer interessanter zu gestalten.

 

Wenn Sie Interesse an einem Longierkurs haben, melden Sie sich gerne bei uns.

 

Wir werden in naher Zukunft einen Workshop zum Thema "Longieren" anbieten. Anmeldungen sind hierfür bereits jetzt möglich.